Europaaktionstag 2018



Es ist wieder soweit! Am 03.05.2018 findet in Quedlinburg wieder der Europaaktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit und ohne Behinderung statt. Dabei wollen die Teilnehmer dazu beitragen die Teilhabechancen für Menschen mit Behinderung, Kinder, Jugendliche und Erwachsene spürbar zu verbessern.

 

 Gemeinsam mit Vertretern von etwa 30 bis 35 Vereinen und Institutionen des Landkreises Harz werden auch wir mit einem Stand an diesem Tag vertreten sein. Dabei unterstützen uns die Mitarbeiter und Klienten aus dem Jugendclub, der Tagesstätte sowie dem Kontaktcafé. Den Schwerpunkt legen wir vorrangig auf die Suchtprävention, wobei wir beratend zur Seite stehen. Mitarbeiter aus dem Kontaktcafé können aus eigener Erfahrung berichten, welchen Einfluss ein übermäßiger Konsum auf das Leben hat. Unsere Rauschbrillen, die einen  Alkoholrausch bei ca. 1,5 Promille und einen Drogenrausch simulieren, können getestet werden. Anhand eines Parcours merken die Jugendlichen schnell, wie sich Bewegungen und Wahrnehmungen unter Drogen- oder Alkoholkonsum verändern.


Eröffnet wird dieser ereignisreiche Tag vom Oberbürgermeister der Stadt Quedlinburg. Trommlergruppen, Zumbatänzer, Chormusik, ein Bühnenprogramm der Arbeiterwohlfahrt und noch weitere Unterhaltungsprogramme werden die Besucher über den Tag verteilt begleiten. Bei schlechtem Wetter gibt es einen Plan B, wobei die Veranstaltung wieder in die Blasiikirche verlegt wird. Hoffen wir, dass es nicht dazu kommt und freuen uns auf diesen unterhaltsamen Europaaktionstag 2018.

Übrigens: medizinisch wird der Tag von einem Rettungswagen des ASB abgesichert.

Bis dahin!


Ihr ASB-Team